LEGO 5510: der Model-Team-Jeep von 1986

Aus den goldenen 80er-Jahren stammt dieser gelbe Jeep (LEGO 5510). Ein kleines Goldstück. Er kam innerhalb der Model-Team-Serie 1986 auf den Markt. In diesem Beitrag findest Du viele Informationen und Bilder sowie ein Review-Video und Links zu den aktuellen Preisen und der Bauanleitung.

Du hast Fragen? Stell Sie gern in den Kommentaren. Wir beantworten jede Frage 🙂

Und nun viel Spaß mit diesem tollen LEGO-Model-Team-Jeep.

 

INFOKASTEN

Name: Off-Road-Jeep (Off-Road 4×4)
Set-Nummer: 5510
Erscheinungsjahr: 1986
Teilezahl: 275
Bauanleitung: LEGO 5510 selber bauen
Preise: aktuelle Preise LEGO 5510
Ebay: LEGO 5510 kaufen

 

LEGO 5510 in der Video-Review

Bevor Ihr diesen Beitrag lest, könnt Ihr Euch entspannt zurücklehnen und meine Video-Review zu Set 5510 anschauen. Ich zeige Euch die Box, die Bauanleitung und die tollen Features vom Modell hautnah und in Farbe plus viele spannende Infos.

Gute Unterhaltung 🙂

LEGO 5510: die erste Welle der Model-Team-Serie

1986 startete LEGO die berühmte Reihe Model Team. Zum Start gab es drei Sets. Dieser tolle Jeep (5510) ist eins dieser Startset.

lego-5510-jeep

Dazu gesellten sich der Formel-1-Rennwagen (5540) und der Highway-Truck (5580).

Hier ein Blick in den LEGO-Sammelkatalog auf Seite 218:

lego-model-team-1986-erste-welle

Warum die Set-Nummern der drei Premiere-Sets so weit auseinander liegen (siehe Bild), kann ich mir nicht erklären. Wenn jemand sachdienliche Hinweise hat, möge er/sie diese in die Kommentare meißeln. 🙂

Bei vielen LEGO-Sammlern sind gerade die ersten Model-Team-Sets sehr begehrt. Mein aktuelles Lieblingsmodell ist allerdings nicht aus der ersten Welle, sondern von 1990: der Sattelschlepper mit Helikopter (5590).

Warum gibt es für Set 5510 hellblaue und dunkelblaue Verpackungen?

Dem ein oder anderen unter Euch ist bestimmt schon aufgefallen, dass Set 5510 in zwei verschiedenen Boxen zu finden ist. Hier mal ein Screenshot der Google-Bilder-Suche:

lego-5510-verschiedene-verpackungen

Warum ist das so?

Die hellblauen Kartons sind die allerersten OVPs, die im Rahmen der Model-Team-Reihe auf den Markt kamen. Sie haben neben der hellblauen Farbe auch noch einen anderen Schriftzug (siehe Bild oben).

Die dunkelblauen OVPs sind eine Weiterentwicklung mit geänderter Farbe und neuem Model-Team-Schriftzug.

Mein Set hat einen dunkelblauen Karton.

lego-5510-karton

Nun die berechtigte Frage: Warum hat mein Set 5510 einen dunkelblauen Karton, wenn das Set doch zur ersten Welle gehört?

Die Antwort ist einfach: LEGO-Set 5510 wurde von 1986 bis 1992 produziert. Das verrät uns ein Blick in die Infobox des LEGO-Collectors-Guide. Die ersten 5510er-Baukästen hatten hellblaue Boxen, die späteren dann dunkelblaue OVPs.

Meine Box stammt mutmaßlich aus dem Jahr 1990. Hier ein Blick auf das Kleingedruckte der Box:

detailbild-karton

Interessant, oder?

Der liebe Daniel von Promobricks hat mich auf dieses spannende Detail gebracht.

Weiter geht´s mit mehr Detailbildern von der Box.

Hier die Rückseite:

lego-5510-karton-rueckseite

Über eine Frontklappe kann man durch ein Sichtfenster direkt in den Innenraum schauen. Toll oder?

lego-5510-karton-frontklappe

Nebenbei: Ich erinnere mich gerade, wie ich als Kind in einer Spielwarenabteilung stand und durch diverse Klappen von LEGO-Kartons lüstern auf die eingeschweißten Teile geschaut habe. Das waren noch Zeiten. 🙂

Set 5510 hat zusätzlich einen Innenkarton, auf dem ein Plastik-Inlay mit sechs Schalen sitzt.

lego-5510-box-inlays

 

LEGO 5510: zwei Modelle in einem Baukasten

Ja, der Baukasten 5510 ist tatsächlich ein 2-in-1-Set. Obwohl das nicht offensiv auf dem Karton steht. Die Rückseite der Box zeigt ein Alternativmodell. Das ist aber bei vielen LEGO-Sets der 80er-Jahre so.

In dem Moment, in dem man die Anleitung aufklappt, weiß man es aber sicher: Es gibt Baupläne für zwei Modelle.

lego-5510-anleitung

Die Anleitung ist 80er-typisch hauchdünn.

Sowohl Modell 1 als auch Modell 2 sind nach nur 16 Bauschritten „ready to rock the street“.

lego-5510-modell-1

lego-5510-modell-2

Der Jeep rollt gerade im Homeoffice über meinen Schreibtisch. Achtung, die Kaffeetasse! 🙂

lego-jeep-homeoffice

lego-5510-home-office

lego-5510-auf-schreibtisch

Eine Sache finde ich bei all der Freude doch ziemlich schade.

Durch die Sticker, die über mehrere Steine geklebt werden, war es mir nicht möglich, das B-Modell zu bauen.

Und nein, ich werde sie bestimmt nicht runterreißen.

Nö. 🙂

80er-Jahre LEGO-Creator-Set mit Technic-Komponenten und Fabuland-Schaufel

Der gelbe Jeep (5510) ist wirklich ein Goldstück. Auch wenn ich aufgrund der Sticker das Alternativmodell nicht bauen kann. Schwamm drüber.

Für mich ist das Set ein 80er-Jahre-Creator-Set mit Technic-Komponenten. Das macht den Jeep (5510) einerseits zu einem tollen Display-Set und andererseits zu einem spaßigen Spielset für Kids.

Dank der Lenkung kann man die Räder im Regal einschlagen oder auf dem Teppich auf Wohnzimmer-Safari gehen.

lego-5510-lenkung-von-oben

lego-5510-lenkung-von-unten

Wenn man die Motorhaube öffnet, dann sieht man die einfache Lenk-Konstruktion, die aber sehr solide läuft.

lego-5510-lenkung-motorhaube-offen

 

Und es gibt noch ein weiteres Technik-Feature.

Bei Bedarf hilft die voll funktionstüchtige Seilwinde vorn am Jeep bei der Bergung von lebenswichtigen Dingen.

Gerade im Homeoffice gilt: „Save your Snackies!“

lego-5510-seilwinde

Ein sehr lustiges Detail ist die graue Schaufel an der Seite des Jeeps.

lego-5510-schaufel

Könnt Ihr lesen, was dort steht?

lego-5510-schaufel-fabuland

Richtig: Fabuland.

Cool, oder?

Eine Fabuland-Schaufel in einem Model-Team-Set. Na wenn das nicht die beste Bestätigung der LEGO-System-Idee ist.

 

Wie findet Ihr Set 5510?

Hattes Ihr es auch in Eurer Kindheit?

Habt Ihr Erinnerungen daran?

Schreibt es gern in die Kommentare.

Wir freuen uns drauf.

Bis dahin!

Basti

 

Noch mehr Model-Team-Sets gibt es hier:

LEGO 5540: Model Team Formula 1 Racer von 1986 im Fotostudio

LEGO 5540 Bilder Review LEGO Blog

LEGO 5590: großer Sattelschlepper von Model Team aus dem Jahr 1990

lego-5590-review-bauanleitung-preise