LEGO® 5590: der große Sattelschlepper, der Traum vieler Kinder

lego-5590-review-bauanleitung-preise


Das hier ist wahrscheinlich eines der bekanntesten Modelle der LEGO®-Model-Team-Serie. Der große schwarze Sattelschlepper mit Helikopter (LEGO 5590) aus dem Jahr 1990. Heute zeige ich ihn Euch ganz ausführlich und hautnah in meiner Video-Review und in vielen tollen Bildern unter freiem Himmel. Außerdem habe ich Euch einen Link zur digitalen Bauanleitung gesetzt sowie zu den Shopping-Plattformen, auf denen Ihr LEGO-Set 5590 kaufen könnt.

Am Ende erwartet Euch noch eine Überraschung, denn wir haben eine exklusive Mini-Variante von Set 5590 entwickelt und eine MOC-Bauanleitung erstellt, mit der Du das Mini-Modell einfach nachbauen kannst. Was Du dazu brauchst, zeige ich Dir.

Bei Fragen könnt Ihr uns gern einen Kommentar hinterlassen.

 

Basis-Infos: LEGO 5590

  • Name: Sattelschlepper mit Helikoper (Whirl N‘ Wheel Super Truck)
  • Set-Nummer: 5590
  • Erscheinungsjahr: 1990
  • Produktionszeitraum: 1990 bis 1996
  • Vertrieb in: Europa, Nordamerika, Australien und Asien
  • Teile: 1026 Teile
  • Teileliste: alle Bausteine von LEGO 5590
  • Bauanleitung: LEGO 5590 selber bauen

 

Wo kannst Du LEGO 5590 kaufen?

 

LEGO 5590 in der Video-Review

In meinem Video könnt Ihr den großen schwarzen Sattelschlepper aus der weltbekannten Model-Team-Serie hautnah erleben.

Klappe und Action! 🙂

Karton und Bauanleitung von LEGO-Set 5590

Ich kenne tatsächlich keinen LEGO-Fan, der Set 5590 nicht cool findet. Als Kind hatte ich den Sattelschlepper leider nicht. Ich hab ihn aber sehr sehr oft im LEGO-Katalog bewundert. Apropos: Schaut Euch gern mal den LEGO-Katalog von 1990 an. Ein super Teil!

Vor kurzem hab ich das Set zufälligerweise bei einem Spielzeug-An-und-Verkauf zu einem guten Preis bekommen. Die Box inklusive Inlay gab es auf Ebay Kleinanzeigen gleich um die Ecke. Hier ein paar Bilder vom Karton, dem Inlay und der Anleitung:

lego-5590-karton

lego-5590-karton-seite

5590-lego-box-von-hinten

lego-5590-box-mit-inlay
Dank der Klappe am Karton konnte man 1990 bereits vor dem Kauf einen detaillierten Blick auf alle LEGO-Steine werfen, die im Set 5590 enthalten waren.
lego-5590-anleitung
Auf der Frontseit der Bauanleitung sehen wir Modell A und Modell B.
lego-5590-c-modell
Auf der Rückseite der Anleitung ist sogar ein C-Modell abgebildet. Ist LEGO-Set 5590 ein geheimes 3-in-1-Modell?

LEGO 5590: Model-Team-Flaggschiff von 1990

Die Model-Team-Serie von LEGO ist eigentlich eine frühe Creator-Serie mit LEGO-Technic-Komponenten. Am Ende entsteht ein Modell, das gut aussieht, kompakt gebaut ist und Funktionen hat. Bei LEGO 5590 ist das die Lenkung, die ausklappbare Stütze vom Trailer und der drehbare Rotor.

Andy und ich haben gestern das tolle Wetter genutzt und sind mit dem Sattelschlepper rausgefahren. For a nice little Fotoshooting. Jiiihhaaaa.

lego-5590-front

lego-5590-seiten-ansicht

lego-5590-von-hinten

Die Lenkung ist der Knaller. Realisiert wird sie über eine Hand-of-God-Steuerung über das Ersatzrad hinter dem Führerhaus.

hand-of-god-steuerung-lego

 

Über das bereifte Rad lenkt es sich super smooth und direkt. Als ich den Truck das erste Mal zusammengebaut habe, hab ich gedankenversunken wie ein kleiner Junge eine halbe Stunde lang einparken geübt. Der Hammer. Superspaß der Extraklasse. Und nein, mit Mitte-Ende 30 ist man noch nicht zu alt, um mit LEGO zu spielen. Never.

lego-lenkung

5590-lego-truck-helikopter

Ich hab für Euch mal die Bodenplatte abgenommen, um die Lenkung genau zu zeigen. Sie ist clever und einfach. Kein Hexenwerk. Einfach genial.

lenkung-lego-detail

Und hier mal die Vorderachskomponenten auf einem Bild. Mehr ist nicht notwendig.

lego-teile-vorderachse

Kenner unter Euch haben bestimmt schon bemerkt: Set 5590 hat ganz viele graue LEGO-Steine. Es ist übrigens das „alte“ Grau. Light Grey. Die klassische Traumfarbe aller Fans von LEGO-Ritterburgen und klassischen LEGO-Raumschiffen.

Und die Details, die mit grauen Steinen gebaut sind, sind großartig. Simpel aber schön. Hier zum Beispiel:

details-light-grey-lego

Oder hier die Details am Trailer:

lego-5590-trailer-details

Die hellgrauen Schläuche kosten übrigens mitunter ein paar Taler mehr. Wenn Ihr Set 5590 gebraucht kauft, dann schaut unbedingt bei Tageslicht ganz genau hin, ob auch alle Teile im klassischen Hellgrau sind oder ob sich das neue Light Bluish Grey unerlaubt eingeschlichen hat. Wenn Ihr am Ende die Hälfte aller hellgraue Teile nachkaufen müsst, dann kann der vermeindliche Schnapper um einiges teurer werden, als zunächst gedacht.

LEGO 5590: Massive Bautechnik und noppige Schönheit

Der Trailer ist ein Paradebeispiel, wie stabil man mit LEGO-Steinen und LEGO-Platten bauen kann. Das Teil ist mir sogar mal runtergefallen und es geht nicht sofort kaputt.

lego-5590-trailer

Eine unendliche Menge an grauen Platten und langen Technic-Bricks sorgt für Stabilität. Hier mal die Unterseite des Modells:

lego-5590-trailer-unterseite

Und schaut mal die geniale Doppelbereifung. Sowohl am Trailer als auch am Truck selbst bahnen sich Zwillingsreifen den Weg über den Highway:

lego-5590-von-unten

lego-5590-zwillingsreifen

Hier mal ein Bild von allen in Set 5590 enthaltenen Rädern. 19 Stück. Wahnsinn.

lego-5590-reifen-räder

Sonderteile, Sticker und bedruckte Steine

Die Sonderteile sind bei Set 5590 wirklich sehr überschaubar. Das Set von 1990 hat erstaunlich viele Standard-LEGO-Steine. Das macht für mich auch den Reiz solcher noppigen Vintage-Modelle aus.

lego-5590-sonderteile-sticker-prints

Insgesamt trägt das Set 8 Sticker. Im Details sind das: 3 Kennzeichen-Sticker, 4 Türsticker und ein Sticker auf dem Dachspoiler der Fahrerkabine. Man könnte das Set auch komplett ohne Sticker bauen. Es würde nur an einer Stelle auffallen: an der vorderen Tür. Denn dort würde der rote Streifen fehlen.

lego-5590-sticker-tür

lego-5590-sticker-dach-spoiler

Die Frontscheiben des Helikopters und des Trucks sind wirklich schön groß. Die große Fläche ist gleichzeitig auch ein Nachteil, denn sie zerkratzen sehr leicht. Besonders dann, wenn sie lange in großen LEGO-Wühlkisten waren.

Hier noch ein Blick ins Cockpit des Trucks. Es ist spartanisch aber schön. Das Dach kann man übrigens nicht so einfach abnehmen, wie bei heutigen Creator-Modellen. Ein bedruckter Stein reicht vollkommen aus, um ein trucktypisches Raumgefühl zu erzeugen.

lego-5590-cockpit

Hubschrauber im Fokus

Wir haben noch gar nicht über den Helikopter gesprochen. Der Truck ist einfach so flashig :).

Aber strenggenommen ist der Heli das Herzstück des Sets. Der Sattelschlepper 5590 hat nur eine Aufgabe: Den Hubschrauber von A nach B zu bringen, damit er eingesetzt werden kann. Wozu eigentlich?

lego-5590-hubschrauber

lego-5590-helikopter

lego-5590-hubschrauber-cockpit

Vielleicht ist es ein Hubschrauber zur Verkehrsüberwachung. Oder der Heli fliegt in Kalifornien am Strand lang, um das Wetter, die Wellen und die Haie zu beobachten.

Wenn jemand sachdienliche Informationen hat, wozu man so einen Hubi einsetzen kann, dann schreibt es gern in die Kommentare.

Ich lasse den Helikopter noch ein paar Runden fliegen und rufe Euch ein herzliches „Bis bald!“ entgegen.

lego-helikopter

 

Die Überraschung am Ende: Mini-MOC von Set 5590

Basti hatte im Urlaub die Idee, aus dem LEGO-Creator-Set 31146 den schwarzen Model-Team-Sattelschlepper in einer Mini-Variante nachzubauen. Dazu brauchst Du nur Set 31146 (keine weiteren Teile) und unsere Bauanleitung, die Du hier findest: MOC zu LEGO 31146 – Alternativ-Model Mini LEGO 5590

Selbstgebaute Mini-Variante von Lego-Set 5590, dem schwarzen Sattelschlepper von Model Team.

Kleiner Tipp: Schau Dir unbedingt vorab das Video an:

Viel Spaß beim Nachbauen!

 

 

Info zum Beitrag:

  • Erstveröffentlichung: 28.06.2020
  • letzte Aktualisierung: siehe Datum ganz oben
telegram_logo
Nichts mehr verpassen
Abonniere unseren Telegram-Kanal und erhalte immer Infos über neue Blogbeträge und Videos.

9 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Tolles Modell und toller Artikel. Danke! 🙂

    Antworten
    • basti_avatar
      Sebastian Beintker
      28. Juni 2020 20:22

      Danke für das tolle Feedback 🙂

      Antworten
    • Hallo Sebastian,

      habe das beschriebene Set damals als Kind bekommen. Bin mittlerweile 37 und konnte eben beim Durchlesen deiner Bewertung wieder 31 Jahre zurückdenken als ich das Teil zu Weihnachten zusammen gebaut habe. Wie du beschrieben hast ein sehr tolles Modell. Da ich nun Nachwuchs habe, freue ich mich das Set demnächst wieder aufbauen zu dürfen. Da freut sich der Papa mehr als der Sohn 😉
      Und für Lego ist man nie zu alt….!!!

      Antworten
      • basti_avatar
        Sebastian Beintker
        24. Februar 2023 10:12

        Hi Michael,

        super Plan! Ich wünsche Euch viel Spaß beim Bauen. Vielleicht baut Ihr ja auch Andys Trailer nach 🙂

        Beste Grüße
        Basti

        Antworten
  • BrickBerger
    1. Juli 2020 16:11

    Danke für den schönen Artikel, besitze das Set selber, genauso wie alle anderen Model Team Sets.
    Einfach eine Tolle Serie.

    LG aus Österreich

    Antworten
    • basti_avatar
      Sebastian Beintker
      2. Juli 2020 6:26

      Hi BrickBerger,

      ja, die Model-Team-Serie von LEGO ist einfach genial. DU schreibst, dass Du alle Modelle hat, Wie viele Sets der Serie gibt es denn insgesamt?

      Allerbeste Grüße

      Antworten
  • Jens Dressler
    7. Dezember 2022 17:19

    Ein langverdienter Kommentar – Gewinnspiel hin oder her.

    Dieses Set war für mich als fast Teenie mein größter Schatz. Ich habe wirklich Stundenlang damit gespielt. Dann wieder abgebaut, B-Model gebaut weitergespielt, und wieder zurück zu A. Gefühlt habe ich das 20 mal hin und her gemacht. Es sieht auch heute noch spitze aus, wie eigentlich alle Modell Team Sets, und macht Riesen Freude.

    Antworten
  • Christoph H.
    9. Dezember 2022 13:37

    Ich bin zwar beim Gewinnspiel nicht teilnahmeberechtigt, weil ich in Österreich wohne, lasse euch aber trotzdem mal einen Kommentar da – war eh schon längst überfällig 😉
    Das Set 5590 hab ich mir vor ca. 2 Jahren gekauft, in einem Model Team-Konvolut gemeinsam mit 5510, 5550 und 5541. Es macht echt Spaß, damit rumzufahren oder einparken zu üben und macht auch optisch viel her.
    Viel wichtiger ist aber, dass dieses Set bzw. dieser Blogbeitrag dazu mein erster Kontakt mit der Steckkastenkrew war. Ich suchte nach Reviews zu dem Set und stieß dann ziemlich schnell auf eure Seite. Ab da besuchte ich regelmäßig euren Blog und etwas später entdeckte ich dann auch euren Youtube-Kanal – tja und seitdem werdet ihr mich nicht mehr los 😀
    Macht weiter so!

    Beste Grüße
    Chris (aka tonyhawkdelmar)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.