LEGO 1581: Kann man den seltenen Arla-Milch-Truck einfach rebricken?

Der seltene ARla-Milch-Truck aus LEGO-Steinen in den Farben Weiß und blau.


Vor gar nicht allzu langer Zeit bin ich durch Zufall auf diesen Truck (LEGO 1581) mit dem berühmten Arla-Schriftzug gestoßen. Ich fand dieses sehr seltene Promo-Set beim Blättern im Collectors Guide. Der Arla Truck kam im Jahr 1990 heraus und fuhr aufgrund seiner Seltenheit höchstwahrscheinlich nur in ganz wenigen LEGO-Städten.

Heute stelle ich Euch diesen netten kleinen Bausatz vor, zeige das Set hautnah im Video und in schönen Bildern. Außerdem verlinke ich Euch die Bauanleitung und die aktuellen Preise. Beides findet Ihr in der Info-Box gleich im Anschluss.

Insider-Tipp vorweg: Im Beitrag gebe ich Euch eine Idee, wie Ihr dieses sehr seltene Set nachbauen (rebricken) könnt, ohne viel Geld dafür auszugeben. Dazu gleich mehr.

Ihr habt Fragen oder Anregungen zu dem Set? Wir freuen uns über jeden Kommentar.

Viel Spaß mit diesem schönen Review.

 

Basis-Infos auf einen Blick

 

Video-Review: der Milch-Transporter (LEGO 1581)

 

Warum ist der Arla-Truck von LEGO so selten?

Set 1581 kam 1990 als Promo-Set auf den Markt und wurde nur ein Jahr vertrieben.

Der ARla Truck auf Seite 262 des LEGO-Sammelkatalogs. Gut zu sehen ist, dass der Baukasten ein Promo-Set war, das nur ein Jahr hergestellt wurde und heute sehr selten und teuer ist.

Das Bild zeigt die Seite 262 des LEGO-Sammelkatalogs mit ein paar interessanten Informationen zu dem Set.

Die Kennzeichnung „EU“ sagt uns, dass das Set nur in Europa veröffentlicht wurde. Set 1581 gab es also nie in Nordamerika (NA), nie in Australien (AU) und nie in Asien (AS).

Der Molkereilaster hat 119 Teile und war nur 1990 als „Special“ verfügbar.

Leider gibt es sehr wenig Informationen zu dem Set. Denkbar ist es, dass der Truck als Giveaway bei Arla angeboten wurde. Vielleicht gab es auch eine besondere Promotion-Aktion, in der man den Truck bekommen konnte. Vielleicht sogar eine Sammelpunkte-Aktion wie 1970 beim berühmten Weetabix-Castle.

 

Die OVP von Set 1581

Ja, LEGO-Set 1581 ist ein echtes Einhorn. Noch seltener als das Set an sich ist die Originalverpackung (OVP).

Den Karton habe ich noch nie live gesehen. Man findet aber hier und da im Internet Bilder. Hier ein Bild der Box von Pinterest:

Die sehr seltene Verpackung (Box) von Set 1581. Sie ist typisch gelb wie alle Legoland-Karton dieser Zeit. s

 

Die Box ist selbst auf den bekannten Verkaufsplattformen fast nie zu finden. Aktuell gibt es bei Bricklink nur vier Angebote – allesamt ohne Box.

Stand heute (April 2022) gibt es weltweit nur vier Angebote für dieses sehr seltene Set auf Bricklink. Das ist extrem wenig. Die Preise sind dementsprechend sehr hoch.

Wer weiß, vielleicht habe ich irgendwann einmal das Glück, die extrem seltene Verpackung in den eigenen Händen zu halten.

 

Bauanleitung von LEGO-Set 1581

Genauso selten wie die Box ist auch die Bauanleitung vom Arla-Truck.

Mein Exemplar ist ein Ausdruck, den ich für mich selbst angefertigt habe.

Das Cover der Bauanleitung-Zu sehen ist der aus Klemmbausteinen gebaute Milch-LKW mit Arla-Firmenschriftzug.

Ich mag haptische Anleitungen. Digitale Anleitungen mag ich einfach nicht.

So sieht die entfaltete Anleitung von vorn aus:

Die Vorderseite der seltenen Bauanleitung.

Und das ist die Rückseite der Bauanleitung:

Die Rückseite der Bauanleitung.

 

In nur 11 Bauschritten ist der Milch-LKW fertig.

Der letzte Bauschritt des LEGO-Arla-Trucks.

Mich erinnert der Lastwagen ganz stark an das Müllauto (LEGO 6693).

Lego-Set 1581 (Arla-Truck) neben dem Müllauto (Lego-Set 6693). Der Vergleich zeigt, dass die beiden Modelle sehr ähnlich gebaut werden.

 

Das Sticker-Thema

Ihr habt es bestimmt schon erkannt. Auf dem Arla-Laster sind einige Sticker.

Mittlerweile gibt es ein paar Anbieter, die Reprint-Sticker zu alten LEGO-Sets anbieten. Ich habe Reprint-Sticker auf Ebay gefunden. Die Qualität ist ganz gut.

Hier mal alle bestickerten Teile des Sets auf einen Blick:

Die typischen Arla-Sticker werden auf die zwei großen Türen, die zwei kleinen Türen, eine Fliese und auf den Rücken der Minifigur geklebt.

 

Arla-Truck 1581: Gebracht kaufen oder nachbauen?

Bevor ich Euch kurz durchrechne, wie hoch in etwa der Preis für den Nachbau war (mein Truck ist nämlich auch rebrickt), zeige ich Euch das schöne Modell. Zuerst unter freiem Himmel:

Lego-LKW von Arla im Freien fotografiert. Er steht auf einem kleinen Beton-Weg mit geöffneter Heckklappe auf der Milchpaletten aus Legosteinen stehen.

Der Arla-Truck beim Beladen von hinten.

Und hier noch Bilder im Studio vor klassischem Hintergrund aus bunter Pappe:

Milch-LKW aus Legosteinen.

Die kleine LEGO-Minifigur belädt den Milch-Truck. Die Paletten mit den Flaschen sind aus kleinen Legosteinen gebaut.

Der Grund, warum ich das Set nachgebaut habe, ist einfach: Ich habe das Modell nirgendwo zu einem vernünftigen Preis bekommen, wollte es aber trotzdem in meiner Sammlung haben.

Kleiner Tipp am Rande: Wenn Du Dich dafür interessiert, wie Du fehlende LEGO-Teile bestellen kannst, dann empfehle ich Dir unsere Bricklink-Grundlagen-Videos.

So, jetzt mal Butter zu den Fischen – wie man so schön sagt.

Was habe ich bezahlt?

Insgesamt bin ich (Teile + Stickerbogen) bei 23,28 Euro gelandet.

Ich muss aber dazu sagen, dass ich schon ein paar Teile für den Truck in meinem Fundus hatte. Generell sind die Bausteine von Set 1581 nämlich sehr gängige Parts. Die komplette Teileliste gibt es hier.

Eher etwas Teurer sind die großen Seiten-Türen. Hier auf dem Bild zu sehen:

 

Die großen Seitentüren vom Arla-Truck mit der genauen Teile-Bezeichnung von Bricklink.

Ich habe pro Tür letztes Jahr (2021) stolze 5,99 Euro bezahlt. Also für beide zusammen 11,98 Euro. Das ist schon heavy.

Wenn man meinen finalen Kaufpreis (23,28 Euro) allerdings mit den aktuell vier Angeboten auf Bricklink vergleicht, war Set 1581 doch ein Schnapper.

Stand heute (April 2022) gibt es weltweit nur vier Angebote für dieses sehr seltene Set auf Bricklink. Das ist extrem wenig. Die Preise sind dementsprechend sehr hoch.

Meine klare Empfehlung lautet also: Wenn Ihr den Arla-Truck (LEGO 1581) gern haben wollt, dann rebrickt ihn doch einfach. That´s LEGO liebe Leute! *Grins*

Wie findet Ihr das Set? Hattet Ihr es vielleicht sogar in Eurer Kindheit?

Wir freuen uns über sachdienliche Hinweise.

Wir lesen uns!

Hier findest Du weitere tolle Beiträge

telegram_logo
Nichts mehr verpassen
Abonniere unseren Telegram-Kanal und erhalte immer Infos über neue Blogbeträge und Videos.

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Fantastisches Set! Und tolles Review. Wo kauft ihr denn Sticker? Habt ihr dazu Mal ein Video gemacht? Und wie kriegst du es hin, dass die selbstgedruckte Anleitung aussieht wie eine echte?

    Antworten
    • basti_avatar
      Sebastian Beintker
      25. April 2022 7:29

      Moin Julius,

      die Reprint-Sticker von Set 1581 hab ich auf Ebay gefunden. Hab einfach „LEGO 1581 Sticker“ in den Suchschlitz eingegeben. 🙂

      Zur Anleitung: Sie ist deutlich dicker als die Originalanleitung. Das sieht man auf den Fotos nicht so. Außerdem ist der Ausdruck etwas unschärfer als die Originalanleitung. Das liegt aber daran, dass ich von einem Scan gedruckt habe, der nicht ganz so gut war. In Echt sieht man definitiv einen Unterschied.

      Vielleicht bekomme ich irgendwann ja die Original-Bauanleitung.

      Allerbeste Grüße
      Basti

      Antworten
  • Ah okay, die Anleitung sah aus, als sei sie aus dem dünnen Papier der Originalanleitungen. Die Qualität ist aber noch recht gut. Hatte schon Scans von alten Technic-Anleitungen, auf denen man einfach nicht erkennen konnte, was wohin kommt.

    Sticker hatte ich mal vom brickstickershop aus den Niederlanden gekauft für 90er Jahre Sets, waren ganz okay.

    Antworten
    • basti_avatar
      Sebastian Beintker
      26. April 2022 7:04

      Und es kommt noch eine wichtige Sache hinzu: Die Originalanleitungen sind nicht nur dünn und scharf gedruckt, sie sind auch beschichtet. Das wirkt natürlich noch wertiger als Ausdrucke, die man an einem Heimdrucker machen kann. 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.