LEGO 00-1 Weetabix Castle: die erste LEGO-Burg von 1970

lego-001-weetabix-castle


Was war die erste LEGO-Burg? Habt Ihr Euch die Frage auch schon gestellt? Hier ist die Antwort. Die allererste Burg aus LEGO-Steinen war das Weetabix Castle von 1970. Heute hole ich dieses besondere Set aus meiner LEGO-Burgen-Sammlung hervor, zeige Euch die Burg hautnah im Video und in tollen Bildern, gebe Hintergrundinformationen, zeige Euch die gescannte Bauanleitung und setze Links zu den aktuellen Preisen.

Ihr habt Fragen? Schreibt es unbedingt in die Kommentare.

 

INFOKASTEN
Name: Weetabix Castle
Set-Nummer: 00-1
Erscheinungsjahr: 1970
Teilezahl: 471
Bauanleitung: unten im Blogbeitrag 🙂
Preise: aktuelle Preise LEGO (00-1) Weetabix Castle

 

Das LEGO-Weetabix-Castle hautnah im Video

LEGO 00-1: die Burg mit der komischen Set-Nummer

Schon im Titel dieses Beitrag ist Euch vielleicht die merkwürdige Set-Nummer der Burg aufgefallen. Sie besteht aus zwei Nullen, einem Bindestrich und einer eins. Unter dieser Nummer (00-1) wird die Burg auf Bricklink gelistet.

Auf der Bauanleitung selbst ist gar keine Nummer zu sehen.

lego-001-weetabix-castle-bauanleitung

Und auch der LEGO-Collectors Guide listet das Weetabix Castle komplett ohne Set-Nummer.

lego-collectors-guide-weetabix-castle

Die komische Set-Nummer bei Bricklink bzw. die konsequente Nichtnennung der Nummer ist der erste Hinweis darauf, dass es sich bei dem Set nicht um ein offizielles LEGO-Set handelt.

Wie Ihr auf dem Bild vom Collectors Guide (oben) sehen könnt, war das Weetabix Castle 1970 ein „Special“.

 

Die erste LEGO-Burg gab es nie im Laden

Der Name LEGO Weetabix Castle lässt es schon vermuten. Die Burg war ein Promo-Set. Und zwar in Großbritannien und Nordirland (United Kingdom). LEGO und der Frühstücksflocken-Hersteller Weetabix verschenkten 1970 im Rahmen einer Partnerschaft das Castle an Kunden, die besonders viele Frühstücks-Cerealien kauften und Coupons auf der Rückseite der Packung ausschnitten und sammelten.

Nebenbei: Diese Promo-Partnerschaft zwischen Weetabix und LEGO im Jahr 1970 war kein Einzelfall. Wie Bricklink zeigt, gab es zwischen 1970 und 1989 ingesamt acht LEGO-Weetabix-Bausätze.

 

Weetabix Castle: Box und Bauanleitung

Das Set hat keine eigene Box. Es wurde in einem ganz normalen Karton geliefert. Er könnte so ausgesehen haben:

lego-weetabix-castle-karton

Neben den vielen weißen und bunten LEGO-Steinen lag eine Falt-Anleitung bei, die heute extrem selten zu finden ist.

Dank „Vintage-LEGO-Sammel-Gott“ Daniel habe ich einen schönen Ausdruck in meiner Sammlung. 🙂

lego-001-weetabix-castle-bauanleitung

Und hier mal alle Bauschritte für Euch im Detail:

lego-weetabix-castle-bauschritt-1

lego-weetabix-castle-bauschritt-2

lego-weetabix-castle-bauschritt-3

lego-weetabix-castle-bauschritt-4

lego-weetabix-castle-bauschritt-5

lego-weetabix-castle-bauschritt-6

lego-weetabix-castle-bauschritt-7

lego-weetabix-castle-bauschritt-8

lego-weetabix-castle-bauschritt-9

lego-weetabix-castle-bauschritt-10

lego-weetabix-castle-bauschritt-11

lego-weetabix-castle-bauschritt-12

lego-weetabix-castle-bauschritt-13

lego-weetabix-castle-bauschritt-14-und-15

lego-weetabix-castle-bauschritt-16-und-17

lego-weetabix-castle-bauschritt-18

lego-weetabix-castle-bauschritt-19

 

Die erste LEGO-Burg von 1970 hautnah

Nach nur 19 Bauschritten steht das fertige Weetabix Castle vor uns.

Sieht es nicht toll aus?

lego-weetabix-castle

lego-weetabix-castle-1970

Und hier noch Bilder von oben, von der Seite und von hinten:

lego-weetabix-castle-von-oben

lego-weetabix-castle-seitenansicht

lego-weetabix-castle-von-hinten

Sofort fällt auf: Das ist aber kein Minifiguren-Maßstab.

lego-minifigur-selten-roter-ritterhelm

lego-prototyp-monochrome-ritter-vor-burg

Ja klar, die LEGO-Minifiguren kamen ja auch erst 1978 auf den Markt. 1978 kam übrigens auch die ersten LEGO-Burg im Minifigurenmaßstab heraus: die berühmte gelbe Burg (375).

Am Weetabix Castle gefallen mir die vielen Noppen und der Bricky-Style.

noppige-optik-vintage-burg

Ingesamt sind 471 Teile verbaut. Man hat also eine kleine Weile Spaß. Zumal die Bauanleitung an einigen Stellen etwas knifflig ist. Vintage-LEGO eben.

LEGO 00-1: besondere Teile

Die meisten Teile der Weetabix-Festung sind Standard-Bricks. Es gibt aber auch ein paar speziellere Teile, die viele von Euch nicht unbedingt in der LEGO-Wühlkiste haben:

lego-weetabix-castle-spezialteile

70er-jahre-lego

Der 2×4-Brick (links im Bild) hat noch geschlitzte Röhren an der Unterseite und die 1×1-Rundsteine (rechts) sind oben geschlossen.

Richtig cool sind die dicken Grundplatten. Sie haben die Höhe von normalen Bricks und sind unten hohl.

lego-grundplatten-70er-jahre

Meine Fahne ist übrigens nicht die originale Fahne des Sets. Die echte Fahne hätte ich für 30 Euro kaufen können, habe mich dann aber für eine sehr ähnliche entschieden, die nur 5 Euro gekostet hat.

Hier mal der Vergleich meiner Fahne mit der Fahne auf dem Coverbild der Anleitung:

original-fahne-weetabix-castle

Jeder kann sich das Weetabix Castle rebricken

Ich empfehle allen Menschen, die diese dekorative Burg schön finden, sie einfach zu rebricken. Ich hab das auch gemacht.

Die Teile sind alle auf Bricklink gelistet. Hier mal ein Link zur Teileliste.

Ein Tipp: Um günstiger zu kommen, würde ich Euch empfehlen, nicht die alten Bricks mit den geschlitzten Röhren zu kaufen. Und auch die 1×1-Rundsteine müssen nicht wie 1970 oben geschlossen sein. Da tun es auch die offenen Rundsteine.

70er-jahre-lego

Auch die Fahne könnt Ihr problemlos durch eine andere ersetzen. Die Fahnen auf dem folgenden Bild findet man mitunter auch mal für 1 Euro.

lego-fahnen-alt

Selbstverständlich könnt Ihr das Weetabix Castle auch an anderen Stellen modifizieren. Fühlt Euch frei und habt Spaß am kreativen Stecken. LEGO (l)eben.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Nachmachen.

Schickt gern mal Bilder.

Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr gern einen Kommentar dalassen.

Wir lesen uns!

Beste Grüße
Basti

 

Hier findest Du weitere tolle Beiträge

telegram_logo
Nichts mehr verpassen
Abonniere unseren Telegram-Kanal und erhalte immer Infos über neue Blogbeträge und Videos.

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • This is on my wants list, it’s a lovely castle. How does a Lego micro figure fit for size?

    Antworten
    • basti_avatar
      Sebastian Beintker
      28. März 2021 10:38

      Die Minifigur passt leider nicht ganz. Ich habe sie nur dazugestellt, damit man ein Gefühl für die Größe bekommt.

      Antworten
  • Ist es überhaupt noch möglich an die original Anleitung ran zu kommen wenn ja wo oder wie ?Und was würde diese dann ungefähr kosten ?

    Antworten
    • basti_avatar
      Sebastian Beintker
      15. November 2021 16:18

      Hallo Nevio,

      das ist eine gute Frage!

      Die Bauanleitung ist so dermaßen selten, dass es nahezu unmöglich ist, sie zu bekommen. Ich gehe fest davon aus, dass es nicht viele originale Anleitungen gab, denn das Set war ja ein Promo-Bausatz, den es nie im Geschäft gab. Selbst bei Bricklink gibt es die Anleitung nicht. Vielleicht hast Du mal Glück und findest sie auf einem Trödelmarkt.

      Zum Preis: Bei so seltenen Dingen ist es immer sehr schwer eine preisliche Einschätzung zu geben. Mit Sicherheit würde ich die Anleitung im dreistelligen Euro-Bereich ansetzen. Irgendwo zwischen 100 und 300 Euro. Es kann aber auch durchaus sein, dass es Sammler gibt, die 500 Euro dafür zahlen würde. Dabei spielt natürlich auch der Zustand eine Rolle.

      Ich hoffe, ich konnte Deine Frage zufriedenstellend beantworten.

      Allerbeste Grüße
      Basti

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.