LEGO 4002019: der weihnachtliche X-Wing von Star Wars

Der weihnachtliche X-Wing von Lego aufgebaut mit Box auf einem Tisch.


Unter den LEGO-Weihnachtssets ist dieses Set hier ein ganz besonderes. Zum einen ist das Set nie offiziell im Handel gewesen. Es wurde nämlich 2019 nur intern an Mitarbeiter ausgegeben. Zum anderen ist es das erste und einzige Star-Wars-Weihnachtsset. Genauer gesagt: Das 20-Jahre-Jubiläumsset für die LEGO-Star-Wars-Kooperation.

Auf dem Zweitmarkt wird der weihnachtliche X-Wing (LEGO 4002019) heute originalverpackt für bis zu 1.000 Euro angeboten. Das ist ohne Frage eine ganze Stange Geld. Wir haben das Set von unserem YouTube-Zuschauer Henry zur Verfügung gestellt bekommen und dürften es im Video (siehe unten) sogar selbst öffnen.

In diesem Beitrag teilen wir viele Impressionen zum Set mit Euch Ihr findet hier Bilder, ein Review-Video, einen Link zu den aktuellen Preisen und viele Einblicke.
Gute Unterhaltung!

 

Basis-Infos zu LEGO 4002019

  • Name: weihnachtlicher X-Wing (Christmas X-Wing)
  • Set-Nummer: 4002019
  • Erscheinungsjahr: 2019 (Employee Exclusive)
  • Teilezahl: 1.025 Teile + 3 Minifiguren
  • kaufen: bei Ebay oder bei Ebay Kleinanzeigen

 

LEGO 4002019 in der Video-Review

 

Die OVP vom X-mas-X-Wing

Die Box ist von der Gestaltung eine der schönsten Star-Wars-Verpackungen, die LEGO bis jetzt auf den Markt gebracht hat.
Das Cover zeigt in Comic-artiger Gestaltung den roten Weihnachts-X-Wing im Tiefflug über eine festliche Schneelandschaft mit Yodas Iglu im Hintergrund.

Die Originalverpackung (OVP) von Lego-Set 4002019.

Im Video oben habe ich die originalen Siegel vor der Kamera mit Euch geöffnet. Klickt Euch gerne mal rein.

Die Box gefällt mir deshalb besonders gut, weil man sie auch nach dem Öffnen wieder super verschließen kann. Dabei helfen die Einstecklaschen an der Seite (so wie bei vielen LEGO-Ideas-Boxen). So kann man die Box wieder sauber verschließen. Leider flattern bei vielen LEGO-Kartons heute nach dem Öffnen die Seitenlaschen unschön herum.

Gut zu erkennen ist auf dem Cover das speziell designte 20-Jahre-Jubiläums-Logo.

Das 20-Jahre-Star-Wars-Logo auf der Lego-Box.

Auf der Rückseite erklärt LEGO detailliert, wie die Zusammenarbeit mit Disney damals 1999 im Star-Wars-Bereich begann.

Rückseite der Verpackung von Set 4002019.

Der Text auf der Box von Set 4002019 beschreibt, wie die Zusammenarbeit von Lego und Disney im Jahr 1999 begann.

„Not for sale“ sagt uns klar: Dieses Set gab es nie offiziell im Handel.

Dieses Set gab es nie im freien Handel sondern nur für Mitarbeiter im Dezember 2019.

Wie viele Exemplare des Sets damals unter Mitarbeitern verteilt wurden, darüber kann man nur mutmaßen. Wenn jemand von Euch dazu detaillierte Informationen hat, schreibt es gern als Ergänzung in die Kommentare.

Der Innenbereich der Box ist in feierlichem Rot gehalten. Da kommt weihnachtliche Stimmung auf. Herrlich!

Der Innenbereich der Box von Set 2019 im aufgeklappten Zustand.

 

Der Brief für den Weihnachts-Jedi

Dieser beigelegte Brief ist ebenfalls sehr festlich gestaltet.

Ein Weihnachts-Brief von Lego aus dem Jahr 2019.

Schaut Euch mal die coole Briefmare mit Yoda an. „Dir LEGO-Jedi“ lautet die Anschrift. Wir als Empfänger dürfen uns angesprochen fühlen.

Wenn man den Brief aufklappt, entsteht ein Poster mit dem weihnachtlichen X-Wing darauf.

Aufklappbares Poster vom weihnachtlichen X-Wing.

Außerdem zeigt LEGO auf der Rückseite des Posters, wie man den X-Wing nach Weihnachten teilzerlegen kann und in der Original-OVP verstauen kann, ohne ihn wieder komplett zerlegen zu müssen.

Die Anleitung zeigt, wie man den X-Wing nach Weihnachten teilzerlegen kann, um ihn das Jahr über sicher zu verstauen.

Was sich hinter dem QR-Code ganz oben links auf dem Faltblatt verbirgt?

Damals war darüber ein Video von Kjelt Kirk Kristiansen abrufbar.

 

Die drei Bauanleitungen

Set 4002019 kommt mit drei Bauanleitungen um die Ecke.

Alle drei Bauanleitungen von Set 4002019 auf einem Bild.

Eine Bauanleitung für den Transportschlitten mit R2D2, eine Anleitung für Yodas Iglu mit Yoda und eine Bauanleitung für den roten X-Wing mit Zuckerstangenbewaffnung und Star-Wars-Weihnachtsmann im Cockpit.

Spannender Fact: Auf der Bauanleitung des X-Wings (oben links im Bild) ist ein Druckfehler. Dort steht nämlich die LEGO-Setnummer 40002019. Da hat sich eine „0“ zu viel hinter die „4“ gemogelt. Vielleicht hat der Designer damals ein paar leckere Lebkuchen mit Rum genascht.

Die Bauschritte sind einfach und ohne Probleme auch von Kindern umsetzbar. Durch die drei getrennten Anleitungen ist es super möglich, das Set in der Familie zu bauen – bei Weihnachtsmusik, mit Lebkuchen und feinem Räucherduft.

 

Die drei Minifiguren von Set 4002019

Das Set kommt mit den folgenden drei Figuren:

Die drei Minifiguren von Set 4002019 auf einem Bild.

Die drei Minifiguren von Set 4002019 von hinten.

R2D2, Yoda und der Star-Wars-Weihnachtsmann a.k.a. der X-Wing-Pilot.

Während der R2D2 und Yoda ziemlich einfach zu rebricken sind, hat der weihnachtliche X-Wing-Pilot zwei Teile, die ihn einzigartig und sehr teuer machen. Denn: Der Torso und die Beine kamen nur in Set 4002019 auf den (innoffiziellen) Markt.

Der Pilot kostet komplett aktuell bei Bricklink zwischen 441,90 und 616,50 Euro.

Aktuell wird der sehr seltene Pilot nur fünfmal auf Bricklink angeboten.

Hier habe ich Euch mal die Seite verlinkt, damit Ihr immer die aktuellen Preise sehen könnt.

 

Der kleine Transportschlitten und Yodas Iglu

Neben dem X-Wing kommen zwei kleinere Side-Builts. Der kleine Transportschlitten wird von R2D2 gefahren und hilft beim Beladen des X-Wings, an den man die Geschenke des Transportschlittens stecken kann.

Ein Weihnachtsschlitten mit R2D2.

Viele Geschenke aus Lego-Bausteinen.

Lustig am Schlitten ist, dass er sowohl retrospektive Motive besitzt als auch futuristische. Dieser Design-Mix ist echt cool.

Dazu gesellt sich Yodas Iglu.

Das winterliche Iglu von Meister Yoda aus Lego-Steinen.

Es sieht aus, wie eine angedeutete größere Höhle. Neben ein paar coolen Bautechniken mit weißen Kotflügel-Teilen besitzt das Iglu nach eine 20-Jahre-Jubiläums-Fliese.

Der Sonderstein von Lego zeigt den Druck 20 Jahre Star Wars.

 

Der weihnachtliche X-Wing (LEGO 4002019)

Mir gefällt das Design von dem X-Wing richtig gut. Die Farben versprühen pures Weihnachts-Feeling. Rot, weiß, grau, gold und ein bisschen transparentes Pink.

Der weihnachtliche X-Wing von Lego komplett aufgebaut.

Der X-Wing sieht von vorn aus wie ein X, weil die Tragflächen X-förmig angeordnet sind.

Mich flasht am meisten die „Zuckerstangen-Bewaffnung“. Ein echt geniales Detail.

Zuckerstangen aus Lego-Bausteinen, die an den Tragflächen von dem X-Wing als süße Waffen dienen.

Außerdem hat der X-Wing auch noch eine Funktion. Man kann die Tragflächen nämlich beim Landen zusammenschnippen lassen. Das geht ganz automatisch. Beim Aufsetzen sorgt ein Stab an der Unterseite dafür, dass der Mechanismus zusammenschnappt.

Der Mechanismus an der Unterseite des X-Wings lässt beim Aufsetzen auf einer Tischplatte die Flügel zusammenschnippen.

Realisiert wird das über Scharniere und Gummis.

Klar zu sehen sind die Gummis am Heck des Sets.

Ein toller Effekt, den man sehr gern und oft ausprobiert. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Im Video zeige ich hautnah, wie das funktioniert. Schaut es Euch unbedingt mal an.

Beim Starten kann man die X-Flügel übrigens ganz einfach durch einen Schiebe-Regler auf der Oberseite wieder aufrichten.

Der Schieberegler zum Öffnen der X-Flügel beim Start.

Das macht richtig Laune.

Und Flupp ist der X-Wing startklar für den nächsten Flug durch das weihnachtliche Wohnzimmer.

Und wenn er genug geflogen ist, dann steckt man ihn einfach leicht schräg auf Yodas Iglu und freut sich an dem schönen Set.

Lego-X-Wing beim Fliegen.

Wie findet Ihr das Set?

Habt Ihr es vielleicht sogar selbst schon in Eurer LEGO-Sammlung?

Oder sucht Ihr das Set noch zu einem halbwegs vernünftigen Kurs?

 

 

 

Hier findest Du weitere tolle Beiträge

telegram_logo
Nichts mehr verpassen
Abonniere unseren Telegram-Kanal und erhalte immer Infos über neue Blogbeträge und Videos.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Was für ein fantastisches Set. Allein Yodas Hütte als Ständer. Was für ein Boss Move so ein Set zu designen und dann nicht auf den Markt zu bringen. Ist das eigentlich eine Weihnachtsversion von einem regulären X-Wing Set? Und habt ihr mal geguckt, ob er sich halbwegs einfach rebricken lässt?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.