LEGO 331: über 50 Jahre alter Kipper aus Papas Kindheit

LEGO 331 Kipper Dump Truck Review


Als Papa Kind war: 1967 kam dieser kleinen LEGO-Kipper auf den Markt. Bis heute ist das schöne kleine LEGO-Set mit der Nummer 331 in unserem Familienbesitz. Dabei waren die Zeiten durchaus sehr wechselhaft. In den Achtzigern war 331 komplett abgetaucht – in meiner großen LEGO-Steine-Kiste. Nun steht der kleine Vintage-LEGO-Truck vor mir, wie poliert und er hat sich schick gemacht für eine kleine, feine Review. Los wir feiern seinen 52. Geburtstag! (Stand 2019)

Auf einen Blick: Basis-Infos von Set 331

Name: Dump Truck (Kipper)
Set-Nummer:
331
Erscheinungsjahr:
1967
Teile:
45
Preis: aktuelle Preise für LEGO 331
Bauanleitung: LEGO 331 selber bauen 

 

LEGO 331 Bauanleitung Front

LEGO 331 Bauanleitung Rückseite

 

LEGO 331 im Video zum Greifen nah

LEGO-Truck 331 verschollen im Steinemeer

Rückblick – Mitte der 80er-Jahre: Ich erinnere mich noch gut an meinen großen, bunt bekritzelten Pappkarton voller LEGO-Steine. In meiner Erinnerung erscheint er mit Sicherheit viel viel größer, als er es in der Realität war. Seit ich denken kann, hatte ich LEGO-Steine um mich herum, aber nicht in unbegrenzter Menge.

Als Ostkind war LEGO etwas ganz Besonderes und definitiv nicht jederzeit erreichbar. Es gab nur drei Quellen für den bunten Stein: den Intershop (harte Westwährung vorausgesetzt), die Verwandtschaft im Westen oder Opa, der reisen durfte (und aus seinem riesengroßen Wanderucksack mitunter lächelnd kleine LEGO-Ritter hervorzog).

LEGO 331 alle Teile auf einen Blick

Zu dieser Zeit hatte ich schon Kontakt zudem kleinen Kipper (LEGO-Set 331) – wenn auch nur teilweise. Ja, „teil-weise“ ist das richtige Wort. Denn ich erinnere mich, wie ich beim Wühlen in meinem Pappkarton immer wieder spezielle Teile von diesem tollen 60er-Jahre-LEGO-Set fand. Zum Beispiel die Türen und Achsen von Set 331 sowie den kleinen blauen 1×2 Brick mit dem altem LEGO-Schriftzug (siehe Bild oben). Wie der kleine LEGO-Kipper in seiner ganzen Schönheit aussah, wusste ich nicht. Die Anleitung war längst verloren gegangen – wahrscheinlich schon viele Jahre vor meiner Geburt. Aber die Teile von LEGO-Set 331 reisten als „blinder Passagier“ Richtung Zukunft mit. Großartig!

Nach meinen Dark Ages: LEGO-Set 331 erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Als ich vor ein paar Jahren zu LEGO zurückfand und alle meine alten Sets wieder hervorholte und aufbaute, da stieß ich auch auf Set 331. Mittlerweile waren alle Bauanleitungen irgendwo im Internet frei verfügbar. Ich baute Papas LEGO-Kipper wieder auf und bestellte mir eine gut erhaltene Originalbauanleitung bei Ebay.

LEGO 331 Kipper von vorn

LEGO 331 Kipper Sondersteine Detailansicht

LEGO 331 Kipper Seitenansicht

Mittlerweile ist der kleine Laster 52 Jahre alt (Stand 2019). 52 Jahre – ist das nicht unglaublich? Ich sitze vor dem Set und bin von seiner Einfachheit begeistert. So geht es mir immer, wenn ich alte LEGO-Sets ansehe. Sie kommen aus einer längst vergangenen Zeit. Sie sind eckig, einfach – ja beinah banal. Und doch sind sie designtechnisch so faszinierend. Pure Schönheit. Gleichzeitig besitzt das Modell 331 noch zwei Funktionen: eine Lenkung und die Kippfunktion der Ladefläche. Traumhaft!

LEGO 331 Kipper Kippfunktion Ladefläche

LEGO 331 Dump Truck Ladefläche gekippt

LEGO 331 Kipper von unten

Ich muss unbedingt mal schauen, ob ich noch ein altes Foto in den Alben von meinen Eltern finde, auf dem der kleine Kipper mit meinem Vater als Kind zu sehen ist.

 

Hier findest Du weitere tolle Beiträge

telegram_logo
Nichts mehr verpassen
Abonniere unseren Telegram-Kanal und erhalte immer Infos über neue Blogbeträge und Videos.

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Wolfgang Beuster
    30. April 2019 13:22

    Hallo,
    sehr schönes Review. Die Spezialteile (Türen, Spezialplatten mit Loch) wurden übrigens noch bis Mitte der Siebziger Jahre verwendet. Lediglich die Lenkstange und die spezielle Grundplatte wechselten die Farbe. Außerdem bekam die zweite Auflage der Lenklaster den schönen 1x6er Lampenstein.
    Gruß
    Wolfgang

    Antworten
    • Sebastian Beintker
      3. Mai 2019 20:13

      Hallo Wolfgang,

      Danke für das tolle Feedback und die ergänzenden Informationen. Find es immer voll spannend, Neue Dinge zu erfahren. DU scheinst auch auf Vintage-Laster von LEGO zu stehen 🙂

      Beste Grüße
      Basti

      Antworten
  • Sascha Borowski
    12. Juni 2019 22:10

    Hallo, Sebastian,Habe meine Lenklaster der ersten Generation gerade zerlegt, gereinigt und wieder zusammengebaut,wobei ich Teile,die aus neuer Produktion stammten,wusch zeittypisch alte ersetzt habe,war mir vor ein paar Jahren beim ersten Zusammenbau noch nicht so wichtig.
    Nr. 331 war übrigens das Einsteigermodell zu 6,75 DM. Mein Lieblingsmodell ist die Nr. 335, der gelbe Großraumsattelschlepper,den hatte ich als Kind aber nicht,kostete schon 12,00 DM.
    Gruß Sascha

    Antworten
    • Sebastian Beintker
      17. Juni 2019 8:28

      Hallo Sascha,

      den Preis (6,75 DM) für Set 331 find ich spannend. Wo hast Du das rausbekommen? Sag bloß, Du hast noch einen Kassenzettel oder eine Box mit Preisschild. Schick gern mal ein Bild. Vielleicht können wir die Info noch in den Beitrag aufnehmen.

      Ich freue mich von Dir zu hören 🙂

      Allerbeste Grüße
      Baste

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü