LEGO abstauben: Tipps und Tricks gegen den Staub

Im Bild seht Ihr alle Hilfsmittel zum Abstauben von Lego. Pinsel, Zahnbürste, Ohrenstäbchen, Staubsauger und mehr.


Wie kann ich LEGO von Staub befreien? Welche Möglichkeiten gibt es LEGO-Sets schnell und einfach abzustauben? Welche Hilfsmittel benötige ich?

In diesem Beitrag geben wir Euch die Antwort auf all diese Fragen. Wir geben Tipps und zeigen Euch im Video hautnah, wie Ihr effektiv gegen ungewollten Staub vorgeht, um Eure LEGO-Schätze sauber zu halten.

Wenn Ihr Fragen habt, schreibt es gern in die Kommentare. Wir freuen uns auch über Ergänzungen, falls Ihr einen Geheimtipp habt, den wir für die Community mit aufnehmen können.

Los geht’s!

Video-Tutorial: Wie staubt man LEGO effektiv ab?

Was ist so schlimm an Staub auf LEGO-Sets?

Staub ist überall. Er sammelt sich in jedem Bereich unserer Wohnräume und hinterlässt einen unschönen dreckigen Schleier. Gerade im Sammelbereich ist das extrem störend. LEGO-Sets, die dekorativ im Regal stehen, wirken dann schnell oll und unansehnlich.

Gleichzeitig entsteht über die Zeit ein hässlicher dicker Staubbelag, den man von den LEGO-Steinen nur schlecht abbekommt. Der Staub sitzt in allen Ritzen und zwischen den Noppen und kann in Verbindung mit Feuchtigkeit in der Raumluft die schönen Bausteinen regelrecht verkleben.

Unser Tipp: Lasst es nicht so weit kommen! Die Pflege ist gar nicht so schwer.

Wie im Video oben bereits gezeigt, haben wir eine Reihe von Tipps, um Staub frühzeitig vorzubeugen oder in einem späteren Stadium gezielt und effektiv gegen Staub vorzugehen.

Tipp 1: Vorbeugen ist besser als Zurücklehnen

Um Staub auf LEGO-Steinen erst gar nicht entstehen zu lassen, ist es sinnvoll Kunststoff-Cases für seine Sammlung zu verwenden. Ich persönlich nutze solche Cases zum Beispiel für Minifiguren.

Ein Plastik-Case ist immer die beste Möglichkeit, Lego-Steine und Minifiguren vor ungewolltem Staub zu schützen.

Zusätzlich nutze ich für meine alten LEGO-Burgen-Sets Vitrinen.

Allerdings benötigt man dazu auch immer etwas Platz. Und auch die Kosten spielen dabei immer eine Rolle, denn Vitrinen und Plastik-Cases kosten zusätzliches Geld. Bei wertvollen Baukästen ist das allerdings meiner Meinung nach immer eine Überlegung wert.

Tipp 2: der Schminkpinsel zum Abstauben

Eine besonders einfache Methode, um LEGO-Steine vom leichtem Staub zu befreien, ist ein weicher Schminkpinsel.

Ein weicher Schminkpinsel ist ideal geeignet, um leichte Staub-Verschmutzungen von Lego zu entfernen.

Tipp 3: ein kleiner Pinsel gegen den Staub

Der Pinsel ist etwas straffer als der Schminkpinsel aus Tipp 2. Der Pinsel nimmt Staub weg, den der Schminkpinsel nicht so leicht wegnimmt. Pinsel gibt es in verschiedenen Größen. Mit größeren Malerpinseln kann man erfahrungsgemäß auch sehr gut große LEGO-Grundplatten abstauben.

Die Borsten des Pinsels entfernen Staub von Bausteinen sehr gut.

Tipp 4: die Zahnbürste entfernt Staub kraftvoller

Eine handelsübliche, günstige Zahnbürste ist noch etwas straffer als ein Pinsel (Tipp 3). Das bedeutet: Die Zahnbürste säubert aufgrund ihrer Spannkraft besser zwischen den Noppen.

Die Zahnbürste im Bild ist ideal geeignet, um festeren Staub zwischen den Lego-Steinen zu entfernen.

Oft hört man im Internet, dass Zahnbürsten die Oberfläche von LEGO-Steinen zerkratzen. Die Erfahrung haben wir persönlich noch nicht gemacht. Bei uns sind bisher keine Kratzer auf den Bausteinen zu sehen. Wenn Ihr andere Erfahrungen gemacht habt, schreibt es gern in die Kommentare.

Ich nutze die Zahnbürste übrigens sehr gern für eine Schnellreinigung von verstaubten Bausteinen aus Konvoluten. Dort hat sich mitunter Staub von mehreren Jahren abgelagert, der mit einem Schminkpinsel nicht komplett entfernbar ist.

Tipp 5: Ohrenstäbchen und etwas Spülmittel

Bei stärker verstaubten LEGO-Steinen nutze ich für die Schnellreinigung gern Ohrenstäbchen mit etwas lauwarmen Wasser, in das ich einen Tropfen Spülmittel gebe.

Das Ohrenstäbchen gleitet, wie auf dem Bild zu sehen, ideal zwischen den Noppen der Lego-Steine entlang und entfernt mit etwas Wasser und Spülmittel den Staub.

Der Vorteil von Ohrenstäbchen ist, dass sie von der Kopfgröße ideal zwischen die Noppen passen. Man kann also mit dem feuchten Ohrenstäbchen ideal zwischen den Noppenreihen reinigen, ohne Sets auseinander nehmen und in der Waschmaschine waschen zu müssen.

Wichtig: Da die LEGO-Steine dann etwas feucht sind, sollten man die Bausteine nach der Schnellreinigung trocknen lassen.

Tipp 6: Pinsel plus Staubsauber mit Aufsatz

Bei größeren Dioramen bietet sich an, den Staub mit einem Staubsauger zu reinigen, der einen speziellen Aufsatz hat. Beim Entstauben kann man den Staub mit einem Pinsel aufwirbeln und ihn gleichzeitig mit dem Sauger einziehen.

Der Handstaubsauger ist leicht zu führen, während man mit der anderen Hand den Staub mit einem Pinsel aufwirbelt.

Was tun, wenn der Staub auf den LEGO-Steinen zu heftig ist?

Ab einem bestimmten Grad der Verstaubung ist es immer ratsam, LEGO-Sets auseinander zu nehmen und die Bausteine in der Waschmaschine zu waschen.

Zu diesem Thema bereitet Andy noch ein Video-Tutorial vor. Sobald das online ist, fügen wir es in diesem Beitrag ein.

Habt Ihr noch weitere clevere Tipps für die LEGO-Community?

Wenn Ihr noch Geheimtipps habt, die bisher in diesem Beitrag nicht aufgeführt sind, dann schreibt es gern in die Kommentare. Wir freuen uns über jeden Hinweis.

Wir lesen uns!

 

 

 

Hier findest Du weitere tolle Beiträge

telegram_logo
Nichts mehr verpassen
Abonniere unseren Telegram-Kanal und erhalte immer Infos über neue Blogbeträge und Videos.

6 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Coole Tipps! Ich nehme auch meist einen Kosmetikpinsel. Und bei alten Konvoluten, die ich gerne nach Sets durchsuche und mir so eine schöne Zeit mache, kommt erstmal alles nach und nach in die Waschmaschine.
    Ich schaue eure Videos sehr gerne. Den Inhalt und eure absolut gelassene Art, die Dinge zu sehen feiere ich.
    Weiter so!

    Antworten
    • basti_avatar
      Sebastian Beintker
      17. Oktober 2022 19:59

      Dein Wunsch ist uns Befehl 🙂

      Wir machen weiter und freuen uns über Dein großartiges Feedback.

      Noppige Grüße
      Basti

      Antworten
  • Wunderschönen guten tag! Ihr zwei habt einfach den besten lego kanal. Dank euch sehe ich mich immer wieder vorem w.baum,in den 80er! Sensationell,vielen dank für die fantastischen videos!!!brilliant!!! Habe das set jahr 1975,darum feire ich Euere videos so sehr! Alle 1978 bis 89er sets,also eine fette stadt mit burg feuerwehr polizeistation tankstelle veloladen spital etc. habe ich noch aufm estrich…keine angst hatte sie vor jahren mal aufgestellt,aus platzmangel ist nun alles gut gelagert in kisten! L E I DE R ohne boxen, aber mit allen anleitungen! Ich schaue darum sehr gern weiterhin eure coolen beiträge und freue mich;-)!!! VIELEN Dank dafür und freundliche grüsse aus Basel von Beat

    Antworten
    • basti_avatar
      Sebastian Beintker
      30. Oktober 2022 12:51

      Hallo Beat,

      vielen Dank für das großartige Feedback! Wir bleiben weiter am Ball. Macht uns einen RIESEN Spaß.

      Allerbeste Grüße
      Basti

      Antworten
  • Ein Thema auf dass ich bei uralten Lego Konvoluten oder Sets immer wieder stoße: manche Teile sehen nicht nur wie neu aus, obwohl sie 40 Jahre alt sind, sondern lassen sich auch problemlos stecken und wieder auseinander nehmen. Andere aber sind extrem knarzig, verhärtet, sind fast schon unangenehm zu stecken und nur sehr schwer auseinander zu bekommen. Denkt ihr, das ist die Lagerung? Oder hat Lego zu unterschiedlichen Zeiten mit unterschiedlichen Materialien gearbeitet. Letzteres ist bei den porösen Stromkabeln der 90er ja auch gut zu bestaunen. Ich weiß mittlerweile so einiges über altes Lego, aber über Lego-Chemie muss ich noch ein bisschen lernen

    Antworten
    • basti_avatar
      Sebastian Beintker
      3. Dezember 2022 18:16

      Hi Julius,

      das ist eine super Frage! Da müssen wir auch mal recherchieren. Danke für die Anregung.

      Allerbeste Adventsgrüße
      Basti

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.