Das Bild zeigt einen sehr seltenen LEGO-Zypressen-Baum und vier LEGO-Minifiguren mit kleinen Zubehörteilen. Darunter ein Piraten-Kapitän mit Säbel, Papagei und Goldmünzen. Daneben ein Ritter mit Axt, ein Space-Mann mit Helm und Sauerstofftanks und ein Polizist mit Walkie-Talkie.

Der Blog für Vintage- und Retro-LEGO

Cover des Lego-Katalogs aus dem Jahr 1989. ZU sehen sind zwei Piraten, die einen glänzenden Schatz vergraben. Die Lego-Münzen glänzen sehr schön, weil sie gold-verchromt sind.

LEGO-Katalog von 1989 hautnah im Video-Review

Viele LEGO-Fans und nostalgische AFOLs sehen im Katalog von 1989 einen Meilenstein in der LEGO-Katalog-Historie. Warum? Einerseits kamen 1989 die…
Die erste Polizeistation mit Minifiguren war Lego-Set 381. Auf dem Bild zu sehen mit der seltenen Box von 1979.

LEGO 381: die erste Polizeistation im Minifiguren-Maßstab

Frage: Wann kam eigentlich die erste Polizeistation von LEGO mit Minifiguren auf den Markt? Das war 1979, ein Jahr nachdem…

LEGO Home Maker: Puppenstuben aus Klemmbausteinen

Als Vintage-LEGO-Sammler fallen mir immer wieder Sets in die Hände, die ich vorher noch nie gesehen habe. Wie zum Beispiel…
Auf dem Bild ist die seltene Box, die Anleitung und der Lego-Hubschrauber zu sehen.

LEGO 8844: der Technic-Helikopter von 1981

Hubschrauber sind ein super Spielzeug. Besonders cool sind Helikopter aus LEGO-Steinen. Und richtig abgefahren ist es, wenn ein LEGO-Heli zusätzlich…
Zu sehen ist, das erste LEGO-Polizeiboot von 1976. Es kam unter der Setnummer 314 auf den Markt. Im Bild ist die seltene Originalbox zu sehen sowie das Modell und der spezielle Gewicht-Stein zum Schwimmen.

LEGO 314: das erste Polizei-Schiff der LEGO-Geschichte

1976 kam dieses schöne Polizeiboot (LEGO 314) innerhalb der LEGO-Stadt-Welt auf den Markt. Es war das allererste Polizei-Schiff, das LEGO…
Der seltene ARla-Milch-Truck aus LEGO-Steinen in den Farben Weiß und blau.

LEGO 1581: Kann man den seltenen Arla-Milch-Truck einfach rebricken?

Vor gar nicht allzu langer Zeit bin ich durch Zufall auf diesen Truck (LEGO 1581) mit dem berühmten Arla-Schriftzug gestoßen.…

Über SteckKastenKrew

SteckKastenKrew.de ist der erste deutschsprachige Blog zum Thema Vintage-LEGO. Leser finden hier Reviews mit Bildern, Videos und vielen Informationen zu klassischen LEGO-Baukästen.

Zusätzlich werden im Blog auch Reviews über neue LEGO-Sets veröffentlicht, die retrospektive Motive aufgreifen (Retro-LEGO).

Mehr über die SteckKastenKrew erfahren.

 

Was ist Vintage-LEGO?

Der Begriff „Vintage“ kommt aus der Wein-Branche. Dort beschreibt er besonders gute Jahrgänge. Heute wird der Begriff in vielen Sammelgebieten benutzt und beschreibt „alte“ Dinge oder „klassische“ Objekte aus der Vergangenheit (meist älter als 30 Jahre).

Es gibt Vintage-Möbel, Vintage-Schmuck, Vintage-Autos und eben auch Vintage-Spielzeug, wozu Vintage-LEGO gehört.

Vintage-LEGO-Sets sind also Baukästen, die alt sind. Auf Steckkastenkrew.de findet Ihr hauptsächlich Vintage-Set der 70er-Jahre, der 80er-Jahre und der 90er-Jahre.

Was ist Retro-LEGO?

Der Begriff „Retro“ bedeutet „zurückblickend“. Im Vergleich zu „Vintage“ (tatsächlich alt) ist „Retro“ etwas Neues, das im Hier und Jetzt entsteht und retrospektive Muster, Formen oder Motive aufgreift.

Retro-LEGO ist also nicht alt, sondern verweist nur optisch auf Vergangenes. Typische Retro-LEGO-Sets sind:

  • Set 10220: Volkswagen T1
  • Set 21306: die Yellow Submarine der Beatles
  • Set 10274: der Ecto 1 der Ghostbusters
  • Set 21316: Familie Feuerstein

Im folgenden Video erklären wir Euch den Unterschied von Vintage-LEGO und Retro-LEGO anschaulich an mehreren Beispielen:

Was erwartet Leser im LEGO-Blog SteckKastenKrew.de?

In diesem Blog dreht sich alles rund um die Faszination an alten LEGO-Sets und neuen LEGO-Baukästen mit retrospektiven Motiven.

Der Leser bekommt:

  • Reviews
  • Emotionen und Erinnerungen
  • Fotos
  • Videos
  • Kaufempfehlungen
  • Preisübersichten
  • MOCs mit selbst entwickelten Bauanleitungen
  • Interviews
  • Buchvorstellungen
  • Kunstvolle LEGO-Ideen

Alle Themenwelten findest Du hier:

LEGO® und die SteckKastenkrew

Der Blog SteckKastenKrew.de ist unabhängig und wird von der LEGO Group weder gesponsert noch unterstützt oder autorisiert.

Alle gezeigten Baukästen sind selbst finanziert.

Die offizielle deutschsprachige Website der Marke LEGO findet Ihr hier: lego.de

Menü